News 2017



19.07.2016

Redwings-Softballteam - Präsentation in Hofheim City

Der Hofheimer Kellereiplatz wurde am 20.07.2016 zur Softballlocation und das Damenteam der Main-Taunus Redwings, zeigte an diesem Tag Schlagkraft. Eingeladen von der Stadt, konnten die Redwings-Damen ihre Werbekampagne, auf der Suche nach Softballnachwuchs, in der Hofheimer City präsentieren.

Gezeigt wurden wie man mit einem Baseballschläger schlägt und sich der übergroße Handschuh anfühlt, mit dem man tatsächlich Bälle fangen kann. Interessierte Damen konnten den Sport anfassen und sich spontan selbst ausprobieren. Equipment stellte der Verein. 

Angeleitet wurden die Redewings-Damen und interessierte Newcomer von Jersey Snyder, dem Coach des Softballteams. Wer also Lust und Zeit hat, ist herzlich eingeladen zu einem Schnuppertraining. Kommt einfach vorbei, wir freuen uns auf Euch.


09.05.2015

Softball: Weiterer Sieg für Redwings-Damen

Am Muttertagswochenende spielten die Softballerinnen gegen die Frankfurt Äpplers. In der letzten Saison waren die Redwings mit Frankfurt in einer Spielgemeinschaft und so traf das Team auf viele bekannte Gesichter und das Spiel fand in einer freundschaftlichen Atmosphäre statt.

Bei schönem Frühlingswetter ging im ersten Spiel Pitcherin Sonja für die Redwings an den Start. Sie ließ den Gegnerinnen wenig Chancen und wurde von einer souveränen Verteidigung im Feld unterstützt. Dabei spielte Susi souverän an der Shortstop Position und Angela gelang ein super Fly-Out Catch im Outfield. Im Angriff gingen die Redwings früh durch aggressives Base-Running deutlich in Führung. Diese gaben sie im Laufe des Spiels nicht mehr ab und die Redwings gewannen mit 19:4.

Im zweiten Spiel konnte Frankfurt mehr punkten und führte nach 3 Innings. Dem Team der Redwings gelangen aber weiterhin tolle Spielzüge im Angriff und in der Verteidigung. So gab es einen Spielzug mit Ansage: „Du schlägst, dann stiehlst du die Base und ich bring dich mit einem Double nach Hause“ schlug Susi Nadine vor. Und genauso kam es!  Außerdem kam Selina durch ihren Lauf beim "third-strike-drop“ an die erste Base und Michelle gelang ein Unassisted Double-Play. Trotz der starken Spielzüge der Redwings, reichte es nicht und das Spiel entschieden die Frankfurter Äpplers für sich.


05.05.2015

Regenschlacht gewonnen

Damen siegen in beiden Spielem gegen Hünstetten Storm

Im Spiel gegen die Mannschaft aus Hünstetten schienen die Voraussetzungen ungünstig: Wenig Erfolg in den ersten Spielen, ein laufstarker Gegner, eine Stammspielerin verletzt und dann noch eine Wettervorhersage, die Dauerregen ankündigte.

Im ersten Spiel traten die Redwings mit Susi als Pitcherin an. Das Wetter hielt und In den ersten beiden  Innings scorten die Damen 5 Punkte, während Hünstetten nur einen Punkt holen konnte. Im 3. Inning holte Hünstetten dann deutlich auf und ging mit 6:5 in Führung. Die Redwings konnten erst im vierten Inning mit 6 Punkten antworten. Dank tollem Pitiching und guter Defense konnte Hünstetten nur noch einen Punkt holen und die Redwings gewannen verdient mit 17:5.  Dabei spielte Nadine zum wiederholten Male souverän auf der First Base.

Das zweite Spiel  fand bei leichtem Regen statt. Das erschwerte die Bedingungen für alle, besonders für die Pitcher. Für die Redwings ging Jana als Pitcherin an den Start. Auch hier lagen die Redwings nach 2 Innings deutlich mit 13:3 in Führung. Wiederum konnte Hünstetten in den folgenden Innings aufholen. Die Damen taten sich schwer in der Offense, so dass es nach der Hälfte des 5. Innings 15:15 stand. Da das Zeitlimit überschritten war, mussten die Redwings nur noch einen Punkt holen um zu gewinnnen. Talea brachte dann den  entscheidenen Run nach Hause und die Redwings gewannen 16:15. Nass, müde und glücklich ging dieser Spieltag für die Damen zu Ende.


25.04.2015

Saisonauftakt der Damen

Letztes Wochenende begann für die Damen in Dreieich die Saison. Da das Team in diesem Jahr in der Verbandsliga spielt, statt wie im letzten Jahr in der Landesliga, treffen die Redwings diesmal auf viele starke Mannschaften.

Das Team der Spielgemeinschaft Babenhausen/ Dreieich ist eine von ihnen. Sie ließen den Redwings im ersten Doubleheader der Saison wenige Chancen mit starkem Pitching und sicherer Defense. So gingen beide Spiele gegen einen überlegenen Gegner deutlich verloren.

Dieses Wochenende gab es dann am Sonntag den Heimauftakt gegen die Spielgemeinschaft Bad Homburg/Giessen. Die Redwings zeigten insgesamt eine bessere Leistung auf allen Positionen.

In der Offense nutzen die Damen ihre Chancen an der Platte und konnten auch durch aufmerksames Base-Running punkten. In der Defense gelangen diverse gute Spielzüge. Dazu gehörten ein Tag-Out an der Home Plate mit einem Ball vom Outfield und ein Double Play. Am Ende war aber der Gegner insgesamt stärker und die Redwings mussten sich in beiden Spielen geschlagen geben.

An beiden Wochenenden hat das Team dennoch viel Spaß gehabt und schaut erwartungsvoll auf  das Treffen mit Hünstetten Storm am kommenden Wochenende.


14.03.2015

Vierter Platz in einem starken Feld

Indoorturnier in Bad Homburg

Am 15.03.2015 nahmen die Damen am Indoorturnier der Bad Homburg Hornets teil. Es sollte eine erste Standortbestimmung für das Team werden. Es reisten 14 Spielerinnen an, bunt gemischt aus Damen und Juniorinnen, alte Hasen und Neulingen.

Im ersten Spiel gegen Frankfurt zeigten die Redwings eine souveräne Leistung und gewannen 5:2. Anschließend konnte sich das Team auch gegen den Gastgeber mit 8:7 durchsetzen. In allen Spielen mischte Coach Jersey Snyder junge und erfahrene Spielerinnen, so dass alle Teilnehmerinnen mitspielen und Erfahrung sammeln konnten.

Im dritten Spiel gingen die Redwings gegen Mannheim, die mit Bundesligaspielerinnen antraten, sogar mit 5:4 in Führung, mussten sich aber dem starken Team letztendlich mit 5:9 geschlagen geben. Da die Redwings so zahlreich vertreten waren, halfen sie nebenbei auch noch bei dem Damenteam der Phoenix Gießen und dem Fun Team der Marburg Monsters aus. Im vierten Spiel gegen Hünstetten konnten sich dann die Redwings dank starker Defense und aggressivem Baserunning mit 8:6 durchsetzen.

Dass Spiel gegen Phoenix verlief unglücklich. Zum einen waren zwei sehr starke Mannheimerinnen für Phoenix mit auf dem Feld. Außerdem traf der Umpire in den ersten Innings mehrere Entscheidungen, die eigentlich für das Team hätten laufen sollen. So verloren die Redwings mit 7:4. Im letzten Spiel gegen Dreieich gab es dann eine klare Niederlage mit 4:13.

Am Ende des Turniers konnten sich die Damen über einen vierten Platz hinter Mannheim, Dreieich und Phoenix freuen. Das Team spielte deutlich besser als beim Turnier im letzten Jahr und konnte auch gegen deutlich stärkere Mannschaften gut mithalten. Coach Jersey war stolz auf sein Team, das mit viel Einsatz auch für andere Mannschaften und immer fair gespielt hat.

Dank geht an Jan und Matze fürs Coachen, Umpen und Anfeuern!


07.02.2015

Wintertraining

Das Wintertraining ist im vollen Gange. Mit viel Einsatz trainiert das Team der Damen jeden Sonntag in der Halle der Konrad-Adenauer-Schule in Kriftel  und bereitet sich intensiv auf die Saison 2015 vor. Die Schwerpunkte liegen auf Kondition, Technik und Taktik. Die erfahrenen Spielerinnen vertiefen außerdem ihre Kenntnisse auf ihren Position, während die neueren Spielerinnen die Grundkenntnisse des Softballs erlernen und einüben. Außerdem bereitet sich das Team auf einen ersten Test beim Hallenturnier in Bad Homburg vor. Der Spaß kommt dabei nicht zu kurz und es werden auch noch nebenbei Bauch, Beine und Po trainiert.



Wir freuen uns immer über Verstärkung durch Spielerinnen jeden Alters. Bei Interesse einfach zu einem Schnuppertraining kommen.


16.12.2014

Saisonrückblick

Die Damen der Redwings können trotz der Ergebnisse zufrieden auf die Landesliga-Saison 2014 zurück blicken. In einer Spielgemeinschaft mit Frankfurt und Dreieich bestritt das Team 20 Spiele. Im Laufe der Vorbereitung in der Halle und auch während der Saison kamen zu den erfahrenen Jugend- und Damenspielerinnen weitere Spielerinnen dazu und wurden erfolgreich ins von Jersey Snyder gecoachte Team integriert.

Die Saison begann mit einem  Auswärtsspiel in Speyer. Dort traten Sonja Luckhardt und Jana Lowka zum ersten Mal als Pitcherinnen an. Außerdem standen drei Spielerinnen zum ersten Mal auf dem Feld. Speyer war den Redwings deutlich überlegen und gewann beide Spiele. Am folgenden Wochenende fand dann bei kühlem Wetter das erste Heimspiel in Frankfurt gegen Babenhausen statt. Wenn auch etwas knapper, gab es auch hier zwei Niederlagen für die Redwings. Es folgten Spiele gegen Saarbrücken, Babenhausen und Speyer.

Nach 10 Niederlagen in Folge fuhren die Damen am 19.6. mit der gewohnten Gelassenheit nach Bad Kreuznach. Das Team setzte sich an diesem Spieltag aus einigen gestandenen Kräften und vielen neueren Spielerinnen zusammen. Zu den 12 Spielerinnen der Redwings kamen noch 4 Spielerinnen aus Dreieich dazu. Bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein gingen die Redwings durch gute At-Bats und aggressives Baserunning direkt in Führung. Mit starker Defense, gutem Pitching und toller Schlagleistung gewannen die Damen ihr erstes Spiel der Saison. Die Stimmung war riesig und das Team brachte auch im zweiten Spiel sein Können auf den Punkt und gewann knapp mit 2 Runs Vorsprung.

In den folgenden Spielen gegen Bad Kreuznach und Mainz konnten sich die Redwings nicht durchsetzen. Am letzten Spieltag fuhr das Team dann mit sieben Spielerinnen der Redwings und zwei Frankfurterinnen nach Saarbrücken. Dort fand das Spiel unter erschwerten Umständen statt, denn das Feld war nicht gemäht worden und das Gras stand teilweise kniehoch.  Im Hinspiel zeigte sich Saarbrücken als sehr starker Gegner. Dennoch ging das erste Spiel nur knapp mit 12:14 verloren. Im zweiten Spiel gaben die Redwings dann alles und es gab einen verdienten 15:11 Sieg.

So endete die Saison auf einer positiven Note. Die Mannschaft hat bei allen Spielen immer alles gegeben, es gab viel Spaß und das Team konnte in allen Bereichen viel Erfahrung sammeln.


Coach

Headcoach: Jersey Snyder

Assistantcoach: N.N.


527efb333